Schwarzbrotabend: Wenn die Gesundheit geht und das Heil kommt

Schwarzbrotabend mit Jürgen Mette

Nahrhaftes für Kopf und Seele. Vortrag und Aussprache. Für Christen und kritische Zeitgenossen.

Jürgen Mette ist Theologe und war bis 2013 geschäftsführender Vorsitzendes der Stiftung Marburger Medien. Er engagiert sich in den Führungsgremien des Bibellesebundes und bei Willow Creek Deutschland und gehört zum Hauptvorstand der Deutschen Evangelischen Allianz.

Er ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Söhnen. Seit 2009 lebt Mette mit der Diagnose „Morbus Parkinson“.

Über seine Erfahrungen mit dieser Krankheit schrieb er das Buch „Alles außer Mikado – Leben trotz Parkinson“, das im Januar 2013 bei Gerth-Medien erschien und nach wenigen Monaten den Sprung in die Spiegel-Bestsellerliste geschafft hat. Sein neustes Buch ist der Roman „Espenlaub“, in dem die Hauptfigur „Toni“ angesichts der Diagnose Parkinson einen dramatischen Kampf zwischen Hoffnung und Resignation, Liebe und Treue, Berufung und Erfüllung durchlebt.

Das persönliche Credo von Jürgen Mette lautet:
„Heil sein ist wichtiger als geheilt zu sein!“