21 Tage (mehr) Zeit für Gott?!

Gott sagt: „Ihr werdet mich suchen und finden; denn wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen, spricht der HERR…“

Jeremia 29,13-14a

 

21 Tage lang (mehr) Zeit für Gott? Als Gemeindeleitung ist uns wichtig geworden, dass wir im ersten Quartal des Jahres einen besonderen Akzent setzen: Wir wollen uns Zeit für Gott nehmen, gemeinsam als Gemeinde! Mit möglichst vielen im Gottesdienst und in der Woche. Woher soll die Zeit herkommen? Wir wollen zum Verzichten (Fasten) anregen und zum Fokus auf Gott, zum gemeinsamen Beten, Austausch und Bibellesen. Der Verzicht und / oder Fokus soll dazu führen, Gott bewusst mehr Raum zu geben. Nicht Raum geben, „um zu…“ mit einem vorherbestimmten Zweck, sondern um Gott Raum zu geben und offen dafür zu sein, was Gott sagen, tun oder zum Erfahren gibt. In diesen 21 Tagen möchten wir besondere Impulse geben, welche in dieser Zeit für Gott helfen.

Fastenmöglichkeiten

Daniel-Fasten? Wer beim Daniel-Fasten mitmacht, kann die Zeit, in der er sonst Mahlzeiten vorbereitet und einnimmt, bewusst für eine Zeit mit Gott nutzen. Das ist die Verabredung: von 00:00 bis 18:00 Uhr auf feste Nahrungsaufnahme zu verzichten, abends (ab 18:00 Uhr) dann Gemüse, Obst und Getreideprodukte (ohne Hefe) zu essen. Natürlich ist Fasten freiwillig, und es darf keine persönlichen medizinischen Gründe geben, die gegen ein Fasten sprechen. Dafür sollte man mit seinem Arzt sprechen. Die französischsprachige Gemeinde hat gute Erfahrungen mit dem Danielfasten gemacht und hat darin viel Übung. Auf jeden Fall ist es wichtig, tagsüber viel zu trinken…

Zeitkiller-Fasten? Gibt es etwas, das Dir Zeit raubt und worauf Du verzichten kannst? Serien gucken, Social-Media-Nutzung, andere Hobbies, die zu echten Zeitkillern geworden sind und zu denen Du nicht verpflichtet bist. Wie wäre es, 21 Tage lang zu verzichten, um mehr Zeit für Gott zu haben?

Tägliche Impulse

Als Gemeinde bieten wir Dir an, jeden Tag Impulse für eine Zeit der Besinnung zu bekommen. Einen Bibeltext für den Tag, ein geflügeltes Wort, ein paar Fragen zur Reflexion. Lass Dich überraschen mit geistlichen Gedanken, die an Deinem Tag mitgehen. Vor allem werden diese Impulse digital zur Verfügung gestellt. Weiter unten findest Du die Anmeldung zum Newsletter. Wer diese Möglichkeit nicht hat, kann nach einer gedruckten Fassung fragen und bekommt diese.

Predigtreihe

Wir bereiten uns auf die 21-Tage-Zeit mit einem Gottesdienst zu Beginn des Monats Februar vor.

Sonntag, 02.02. Zeit für Gott? Hunger in der Wüste (Mt 4,1-4)

Die 21 Tage-Zeit beginnt offiziell am 16.02. mit folgenden Themen:

So 16.02. Zeit für Gott: Im Verborgenen geliebt (Mt 6,5-6. 16-18)
So 23.02. Zeit für Gott: Gemeinsam mit Dir (Mt 6, 7-15)
So 01.03. Zeit für Gott: Offen für Gott (Apg 13,1-5)
So 08.03. Zeit für Gott: Leben für Menschen (Jes 58,6-11)

Zu allen fünf Themen wird es eine Ausarbeitung für Kleingruppen geben, so dass Hauskreise die Predigt- und Wochenthemen vor- oder nachbesprechen können. Das Material für Kleingruppen liegt ausgedruckt im Foyer und steht als Download unten auf dieser Seite zur Verfügung.

Gemeinsame „Zeit für Gott“ – Abende am 26.02. und 04.03.

An zwei Abenden laden wir alle ein, zu einem gemeinsamen Abend der Anbetung und auch zum Austausch in kleinen Gesprächsgruppen zusammen zu kommen:
am Mittwoch, 26.02. und am 04.03., jeweils um 19:30 Uhr im Gemeindehaus Walderseestraße 10.

Zeit für Gott? Gott sagt: „Ihr werdet mich suchen und finden; denn wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen, spricht der HERR…“ (Jeremia 29,13-14a). Wir sind gespannt, welche Erfahrungen wir gemeinsam und im Verborgenen machen werden.

Michael Rohde

Kleingruppenmaterial

Teil 1 – Hunger in der Wüste

Teil 2 – Im Verborgenen geliebt

Teil 3 – Gemeinsam mit Dir

TÄGLICHE IMPULSE – Melde Dich für den Zeit-Für-Gott-NewsLetter an

Anmeldung zu unserem täglichen Zeit-für-Gott-Newsletter. Ab dem 16.02.2020 senden wir Dir 22 Mal einen Bibeltext, Hintergründiges, Fragen, einen Schritt des Tages und Theopoesie.
Das ist dein individuelles Fitnesstraining.