Umgang mit psychischen Erkrankungen

Wenn in der Familie, im Freundes- oder Bekanntenkreis, im Hauskreis jemand an der Seele krank wird, entsteht oftmals eine große Unsicherheit bei allen Mitbetroffenen. Bei Depressionen, Angstzuständen, Borderlinestörungen oder anderen Erkrankungen kommen Fragen auf: Wie verhalte ich mich richtig? Wie kann ich für den anderen da sein und gut für mich selber sorgen? Wie gehe ich mit meiner Hilflosigkeit um? Wie schütze ich mich davor, in die Gefühle und kranken Lebensmuster hineingezogen zu werden? …

Ein Abend mit Iris Rüppel, Dipl. Psychologin, Psychotherapeutin, Supervisorin an den Deister-Weser-Kliniken in Bad Münder.

Termin: 06.11.2019 um 19:30 Uhr

Ansprechpartner: Hartmut Bergfeld

Anmeldung: über das Gemeindebüro

Flyer: EFG-Hannover_FlyerDL_Umgang mit psychischen Erkrankungen_III