Das Evangelium – ganz leicht gesagt!?

Leichte Sprache in Gottesdienst und Gemeinde

Leichte Sprache breitet sich im gesellschaftlichen Leben immer weiter aus. Denn jeder Mensch soll „barrierefrei“ beteiligt sein. Auch wenn er oder sie nur geringe sprachliche Fähigkeiten hat. Das gilt auch für den Gottesdienst. Leichte Sprache vereinfacht und sortiert Gedanken, klärt und öffnet schwere Begriffe, macht Verstehen (neu) möglich – auch für Leute, die schwere Sprache gewohnt sind.
In dieser Werkstatt lernen die Teilnehmenden die Regeln von Leichter Sprache kennen. Sie probieren die Übertragung von (Bibel-)Texten aus: Was verändert sich, wenn Alt-Gewohntes und Oft-Gehörtes „leicht“ gesagt wird? Belebt Leichte Sprache den Gottesdienst? Bereichert sie die eigene Spiritualität? Leichte Sprache ist ganz schön schwer. Aber sie macht Spaß!

Ziel: Die Teilnehmenden durchbrechen ihre Hör- und Deutungsgewohnheiten von (Bibel)Texten und erweitern ihre Fähigkeit, Gott und Glauben zur Sprache zu bringen

Zielgruppe: Mitarbeitende im Gottesdienst; Leute, die mit Menschen mit eingeschränkter Sprachfähigkeit, z.B. in der Flüchtlingsarbeit, zu tun haben; an Sprache Interessierte

Leitung: Pastorin Andrea Schneider, Pastor Dr. Michael Rohde (für gastgebende Gemeinde)

Pastorin Andrea Schneider

Veranstaltungsort: Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Hannover-Walderseestraße,
Walderseestraße 10, 30177 Hannover.

Termin: Samstag, 31.August 2019, 10:00 – 16:30 Uhr

Kosten: 30,00 EUR inkl. Verpflegung und Materialien

Rückfragen organisatorischer Art: beim Gemeindebüro
Rückfragen inhaltlicher Art: bei Pastor Dr. Michael Rohde

Die Veranstaltung ist ein Angebot vor Ort der
Evangelisch-Freikirchlichen Akademie Elstal.

Online Anmeldung:


GottesdienstmoderationPredigtAndachtNachhilfeGemeindebrief

Hinweistext:
Ihre Angaben werden vertraulich behandelt und der Datenschutz gewahrt. Sie dienen nur der Organisation der Werkstatt Leichte Sprache und werden nicht an Dritte weitergegeben.