Sonntag, 22. September 2019 (KW 38)
11:00-12:30: "sonntags um 11" >>>
Ort: Gemeindehaus, Walderseestraße 10, 30177 Hannover
Wir feiern einen Gottesdienst für Ausgeschlafene.
Im Anschluss ist das Café Wunderbar geöffnet und Gelegenheit, bei einem Imbiss neue Leuten kennen zu lernen. Ohne Anmeldung, jeder ist eingeladen.
Thema: Kassensturz des Lebens. Was zählt? (Lk 19,1-10)
Prediger: Pastor Dr. M. Rohde
11:00-12:30: Kindergottesdienst >>>
Ort: ViWA und Gemeindehaus
Parallel zum Hauptgottesdienst finden verschiedene Kindergruppen statt.
1 bis 3 Jahre "Zwergengruppe"
3 bis 4 Jahre "Löwengruppe"
4 Jahre bis Schulbeginn "Fischlis"
1. bis 4. Schuljahr "Kids@God"
5. bis 6. Schuljahr "Preteens"
7. bis 8. Schuljahr "Crossover Teens"
15:30-17:30: Gottesdienst der französisch sprechenden Gemeinde >>>
Ort: ViWA, Waldstr. 47
Gottesdienst in französischer Sprache (mit deutscher Übersetzung)
Montag, 23. September 2019 (KW 39)
09:30-11:00: Frauengymnastik >>>
Ort: ViWA, Waldstr. 47, Forum
Leichte Gymnastik unter Anleitung
Dienstag, 24. September 2019 (KW 39)
15:00-17:00: 65 plus >>>
Ort: Gemeindehaus, Walderseestraße 10. 30177 Hannover, Bitte Seiteneingang nutzen!
Kaffeetrinken und inhaltlicher Impuls und Gespräch
Thema: Das Leben und Wirken von Marc Chagall
Referenten: Eva Maria Thaler u. Okka Hardt
19:00-21:30: Kleiner Gottesdienst der französisch sprechenden Gemeinde >>>
Ort: ViWA, Forum
Mittwoch, 25. September 2019 (KW 39)
09:30-11:00: Spielkreis >>>
Ort: ELIM Christengemeinde Gemeinde, Hermann-Gebauer-Weg 3, 30177 Hannover, rechter Seiteneingang
Spielkreis für Kinder von 0-3 Jahren.
Gemeinsam Singen, Basteln, Geschichten hören, Erfahrungen austauschen u. vieles mehr...
Der Spielkreis ist ein Gemeinschaftsprojekt der Elim Gemeinde Hannover und unserer Gemeinde.
19:30-21:00: "Schwarzbrotabend" >>>
Ort: Gemeindehaus, Oase - Bitte Seiteneingang nutzen!
Ein dichtes Thema aus biblischer Perspektive
Nahrhaftes für Kopf und Seele. Vortrag und Aussprache.
Thema dieses Mal: Zukunftserwartungen - Votragsabend aus messianisch-jüdischer und christlicher Sicht - Was meint die Bibel, wenn sie von „Zeiten der Wiederherstellung aller Dinge“ (Apg 3,21) spricht? Was dürfen wir erwarten für Israel und für alle anderen Völker? Welche Hoffnung haben wir noch für diese Erde und im Blick auf den neuen Himmel und die neue Erde (Offb. 21,1)? Wie sehen Zukunftserwartungen aus messianisch-jüdischer und christlicher Perspektive aus?Als Referenten im Gespräch dürfen wir zwei Experten aus Jerusalem und Heidelberg begrüßen: Benjamin Berger, (Jerusalem) ist messianischer Jude und Gemeindeleiter der „Congregation of the Lamb on Mt. Zion“, die sich in der Christ Church der Jerusalemer Altstadt trifft. Er ist Sohn eines orthodoxen Juden, der vor dem Holocaust von Europa nach New York geflohen ist. Seine Mutter kam aus Wien und sein Vater aus Leipzig. Er ist ausgebildeter Architekt. In einer direkten Offenbarung zeigte ihm Gott, dass Jesus der Messias Israels ist. 1971 wanderte er mit seinem Bruder Ruben nach Israel aus. Heute steht er in einem weltweiten Verkündigungsdienst.Prof. Dr. Klaus Berger ist emeritierter Professor für Neutestamentliche Theologie an der Universität Heidelberg. Er ist Bibelwissenschaftler und Autor zahlreicher Publikationen. In 2017 veröffentlichte er einen umfassenden Kommentar zur Johannesapokalypse, in dem er neben der altkirchlichen auch die frühjüdische Apokalyptik herangezogen hat.
Teilnahme kostenlos und ohne Anmeldung.
Donnerstag, 26. September 2019 (KW 39)
19:00-21:30: "Gebetskreis für Weltmission" >>>
Ort: Anmeldung über das Gemeindebüro
Gebet und Information zu den missionarischen Projekten der Gemeinde im Ausland.
Freitag, 27. September 2019 (KW 39)
16:00-18:00: Pfadfinder >>>
Ort: "Pfadihaus", Hinterhaus Waldstr. 47, 30163 Hannover
Jede Woche treffen sich ca. 70 Mitglieder der baptistischen Pfadfinderschaft in ihrem eigenen Pfadfinderhaus.
19:00-21:30: ViWA Jugend >>>
Ort: ViWa, Waldstr. 47, 30163 Hannover
Treffen der Jugendlichen zu verschiedenen Themen oder Aktivitäten