MANCHMAL BRAUCHT MAN EIN OFFENES OHR …

… weil zwischen Glaube und Zweifel Fragen aufkommen,
… weil das Leben in eine Krise geraten ist,
… weil akute Belastungssituationen zu bewältigen sind,
… weil Raum zur Orientierung und zum Sortieren nötig ist,
… weil Beziehungen schwierig geworden sind,
… weil Trauer, Abschied und Neuanfang bewältigt werden müssen,
… weil man einen Menschen braucht, der für einen glaubt und betet,
    wenn die eigene Kraft nicht reicht,
… weil …
Als Gemeinde wollen wir in solchen Situationen füreinander da sein und uns gegenseitig unterstützen. Das kann auf unterschiedlichen Wegen geschehen:

Basis-Seelsorge

Manche Gespräche und Gebete ergeben sich einfach zwischendrin. Bei Begegnungen nach dem Gottesdienst, einem Telefonat oder einem Spaziergang in der Woche, in Hauskreisen und anderen Gemeindegruppen.

SeelsorgeNetz

Über den SeelsorgeKontakt können telefonisch, per Messenger oder Mail Gespräche mit Seelsorgerinnen und Seelsorgern aus der Gemeinde vermittelt werden. Wenn wir nicht direkt erreichbar sind, melden wir uns i.d.R. innerhalb von 36 Stunden zurück.
Zu unserem SeelsorgeNetz gehören Menschen mit unterschiedlichen Qualifikationen, so dass wir für verschiedene Fragestellungen kompetente Ansprechpartner anbieten können. Die konkreten Möglichkeiten und Rahmenbedingungen klären wir in einem ersten Gespräch ab.

Pastorale Seelsorge

Die Pastoren der Gemeinde stehen als Seelsorger zur individuellen Terminvereinbarung zur Verfügung. Sie sind auch für die Begleitung im Trauerfall oder für die Vorbereitung einer Hochzeit ansprechbar.

Gebetsangebot

Wer einen Menschen braucht, der mit ihm und für ihn betet, kann sich an unser Gebetsteam wenden. Je nach Pandemielage gibt es regelmäßige Gebetsangebote in den / nach den Gottesdiensten am Sonntagmorgen. Sofern das nicht möglich ist, kann man Kontakt aufnehmen zum Gebetsteam über den Bereichsleiter Spiritualität.

Seminare und Kurse

Wir bieten im Bereich Seelsorge Seminare und Kurse an:

EheAbende – für Paare, die auf die Ehe zugehen oder schon verheiratet sind.

Weitere Angebote: Fastenfreizeit, Einkehrtage, Seminarangebote zu verschiedenen Themen (z.B. seelische Gesundheit)

Hörendes Gebet

Wenn wir beten, rechnen wir damit, dass Gott zu uns redet. Gottes Erkenntnis, Weisheit, Zuspruch und Inspiration tun uns gut und helfen uns, unseren Weg weiter mit Ihm zu gehen.
Beim Hörenden Gebet steht dir ein erfahrenes Team dabei zur Seite, Gott zu suchen und auf seine Stimme zu hören.

Hörendes Gebet findet jeweils am 4. Sonntag im Monat vor dem 10 Uhr Gottesdienst (8:45 Uhr, 9:15 Uhr) in der ViWA statt. Das Team hört für ca. 10 min. Danach teilen wir die Eindrücke (z.B. Bibelverse, Lieder, Bilder, …) mit und beten gemeinsam dafür.

Je nach Pandemielage können die Treffen auch per Zoom stattfinden oder es kann auf Wunsch in Abwesenheit für jemanden gehört werden.

Nähere Infos und Anmeldungen bitte bei: Teresa Johst. Nach der Anmeldung bekommt man eine Bestätigung mit Termin und weitere Informationen zum Ablauf.

Für weitergehende Beratung sind wir verbunden mit: